Claudia Tolksdorf drittbeste Deutsche Senioren-Mehrkämpferin ihrer Altersklasse

Ergebnisse aus Zella-Melis

Im Januar wurde Claudia Tolksdorf zur besten Moerser Seniorensportlerin gewählt. Jetzt bestätigte sie diese Auszeichnung mit Platz drei bei den deutschen Senioren-Mehrkampfmeisterschaften im thüringischen Zella-Mehlis in der Altersklasse W50.

Mit 3.190 Punkten verbesserte sie ihre Bestleistung aus dem Vorjahr um über 300 Punkte. Platz drei ist umso eindrucksvoller, da sie die älteste Teilnehmerin im Starterfeld war.

Mehrkämpfer müssen früh raus, so auch hier. Bereits um 9.00 Uhr stand der Hochsprung auf dem Programm. Bis 1,33 m klappte alles ohne Schwierigkeiten. Doch 1,36 m waren dann zwar zu viel, doch ein solider Einstand in den Tag und bis dahin Platz zwei. Über 100m stellte sie ihre diesjährige Bestleistung von 15,67 sec ein. In ihrer stärksten Disziplin, dem Kugelstoßen, schaffte sie zwar nicht die erhofften 10m, 9,93 m waren aber trotzdem die zweitbeste Weite aller Teilnehmerinnen.

Dem Weitsprung, sonst eine ihrer schwächeren Disziplinen, hatte sie sich in den letzten Wochen mit ihrem Trainer Klaus Kiep noch einmal besonders gewidmet. Und das Training zahlte sich aus. Mit 3,94 m pulverisierte sie ihre Bestleistung und verpasste die 4m-Marke nur um wenige Zentimeter. In der Mehrkampfwertung lag sie damit an dritter Stelle.

Über die abschließenden 800 m wollte sie noch einmal angreifen und die vor ihre liegende Erfurterin attackieren. Diese hatte aber am Ende das bessere Finish und verteidigte den zweiten Platz. Claudia musste ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen und erreichte nicht mehr die gewünschte Zeit um die 3 Minuten.

Mit dem Erreichten war Trainer Klaus Kiep aber trotzdem mehr als zufrieden: ein Platz auf dem Podest gegen starke Konkurrenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.