Moerser Abendsportfest am 27.08.21 – tolle Leistungen trotz Regen

Hier geht es zu den Ergebnissen

Der Moerser TV lud am vergangenen Freitag zum Abendsportfest ein und fast 140 Athletinnen und Athleten hatten gemeldet. Sogar eine Athletin aus Frankreich hatte den Weg nach Moers gefunden. Leider meinte der Wettergott es nicht sehr gut. Kurz vor Beginn der ersten Hürdenläufe und Weitsprünge musste zum ersten Mal unterbrochen werden, weil der Regen sintflutartig vom Himmel prasselte. Trotz zweier weiterer Regenpausen konnte die Veranstaltung ansonsten reibungslos über die Bühne gebracht werden und es wurden sogar einige sehr gute Leistungen erzielt.

Die beste Leistung des Abends aus Moerser Sicht erzielte Emma Wall (W12) im Weitsprung. Sie steigerte sich auf tolle 4,82m und auch über 75m lief sie mit 10,57 sec eine neue Bestzeit. Noch schneller über diese Strecke war ihre Vereinskameradin Imke Martini (W12), die mit 10,30 sec ihre Bestzeit gleich um 23/100 sec pulverisierte. Trainingskollege Felix Klöckner (M13) blieb über 75m in 9,93 sec erstmals unter 10sec.

Julian Kambartel (mJU18) freute sich ebenfalls, dass er über 100m in 11,96 sec die Schallmauer von 12 sec knacken konnte. In seinem Sog steigerte sich Mika Mulder (M15) auf jetzt 12,50 sec. Eine tolle Sprintzeit erzielte auch Tirza Petry (W8) bei den Jüngsten. In 9,02 sec. über 50m war sie die Schnellste ihres Jahrgangs.

Im Weitsprung schaffte Leonard Pullig(M10) mit 4,04m als zweiter erstmals einen Satz über die 4m-Marke. Sein Bruder Bennet (M10) wurde mit guten 3,78m vierter. Tolle Zeiten wurden auch über 800m gelaufen. Theo Tietze (M13), eigentlich auf den noch längeren Strecken unterwegs, lief gute 2:37,80 min und Alva Reindl (W11) kann mit 2:50,40 min sehr zufrieden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.