Gelungener Wettkampfauftakt für das MTV-Stabhochsprungteam

Das Stabhochsprungteam des Moerser TV startete in Düsseldorf erfolgreich in die Hallensaison.

In seinem ersten Stabhochsprungwettkampf stellte Damian Schmidt (M12) mit 2,21 m direkt einen neuen Vereinsrekord auf.

Aus dem Schüler-U16-Team waren gleich drei Athleten am Start. Sprint-Talent Michelson Wenzel (M15), dessen bisherige Bestleistung bei 2,30 m lag, stieg bei 2,51 m in den Wettkampf ein. Mit guten Sprüngen steigerte er sich kontinuierlich, bis er mit 3,01 m die 3m-Marke knackte.

Ebenfalls eine neue Bestleistung stellte Timo Schmidt (M15) auf. Nach einer längeren Trainingspause wegen einer Armverletzung sprang er am Ende 2,91 m und scheiterte knapp an 3,01 m.

Mehrkämpfer Julian Kambartel (M15) merkte man ebenfalls seine längere Wettkampfpause an. Über 3,60 m hatte er erst zwei Fehlversuche, um dann im 3. Versuch mit einem technisch gelungenen Sprung mit „viel Luft“ nach oben die Höhe zu überspringen. Als Sieger des Wettkampfes konnte er sich die nächste Höhe aussuchen und ließ die Latte auf 3,75 m legen, was für ihn Bestleistung bedeutet hätte. Allerdings war an diesem Tag diese Marke noch zu hoch.

Die Leistung der MTV-Stabis ist insofern besonders zu würdigen, da sie in ihrer eigentlichen Trainingshalle am Berufsbildungszentrum wegen eines Defektes der Trennwände nicht richtig trainieren können. Hier hoffen die Athleten, dass in Gesprächen mit der Stadt eine alternative Trainingsmöglichkeit gefunden werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.