Julian knackt Schallmauer von 4 Metern

Immer schneller werden unsere Sprinterinnen Marlene Fenster (wU18) und Svenja Kompalla (W15).
Beim Mehrkampfmeeting in Sonsbeck steigerte sich Marlene über 100m auf tolle 12,88sec und sprang im Hochsprung mit 1,56m eine neue Bestleistung. Einen sehr mutigen Lauf zeigte sie auch über die abschließenden 800m in 2:35,73min im Siebenkampf. Svenja lief genauso starke 12,89sec über 100m und steigerte sich im Weitsprung auf gute 4,69m. In der Altersklasse W14 hinterließen Charlotte Pontow und Alessia Piras einen überzeugenden Eindruck über 80m Hürden (Charlotte 14,20sec; Alessia 14,07sec). Über 800m steigerten beide ihre Bestzeit deutlich durch einen sehr couragierten Lauf. Charlotte gewann in der Altersklasse mit tollen 2:33,69min, Alessia steigerte sich gegenüber ihrem letzten Siebenkampf auf sehr schöne 2:46,78min. Seinen ersten Neunkampf absolvierte Damian Schmidt in der höheren Altersklasse der M14. Seine 4,84m im Weitsprung sind besonders hervorzuheben.

Julian Kambartel (mU18) absolvierte den ersten Tag des Zehnkampfes solide und begann am frühen Morgen des zweiten Tages mit sehr guten 15,89sec über 110m Hürden. Herausragend sind seine 4,00m im Stabhochsprung. Er überquerte die beste Tageshöhe aller Teilnehmer und steigerte seine Bestleistung um 18cm. An 4,10m scheiterte er im ersten Versuch nur ganz knapp. Endlich ist die Schallmauer von 4m geknackt.      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.