MTV-Schüler/innen überzeugten beim Formtest in Düsseldorf

ASC-Sportfest am 25.11.18

Am vergangen Sonntag starteten zwölf Athleten/innen des Moerser TV beim Schülerhallensportfest in Düsseldorf. In guter Frühform präsentierte sich Florian Drev (M14). Im Kugelstoßen siegte er mit sechs Stößen über 10 m souverän und steigerte seine Bestleistung um 49 cm auf 10,81m. Auch über die 60m war der schnelle Sprinter nicht zu schlagen. In neuer Bestzeit von 7,87 sec sicherte er sich den Sieg vor seinem Vereinskollegen Michelson Wenzel, der mit 7,97 sec ebenfalls eine tolle Zeit lief. Timo Schmidt wurde zudem in neuer Bestzeit (8,16 sec) vierter. Im Weitsprung siegte Florian ebenfalls mit guten 5,39m und blieb hier nur 1 cm unter seiner Bestleistung. Michelson Wenzel wurde mit 4,70m dritter. Über die 60m Hürden holte sich Julian Kambartel (M14) in neuer Bestzeit von 9,65 sec den Sieg, gefolgt von Florian Drev (9,99 sec) und Timo Schmidt (10,16 sec). Hier verhinderte die ausgefallene Zeitnahme noch schnellere Zeiten, denn die Jungs mussten nach kurzer Verschnaufpause noch einmal in die Startblöcke. Im Hochsprung steigerte sich beim Sieg von Julian Kambartel (1,64 m) Michelson Wenzel auf 1,52 m (3. Platz). Florian Drev stellte mit übersprungenen 1,56 m (2. Platz) seine Bestleistung ein.

In der Altersklasse W14 lief Lynn Gramse über 60m in neuer Bestzeit von 8,34 sec auf den zweiten Platz, gefolgt von Svenja Kompalla (eigentlich noch W13), die mit 8,57 sec ebenfalls eine neue Bestleistung aufstellte. Über die Hürdenstrecke steht Lynn momentan auf Kriegsfuß. Sie kam bereits an der ersten Hürde aus dem Rhythmus und musste sich mit Platz 4 begnügen. Einen tollen Lauf zeigte hier Hannah Paulukuhn, die ihre Bestzeit auf hervorragende 9,78 sec steigern konnte und mit dem zweiten Platz belohnt wurde. Im Hochsprung wurde sie mit übersprungenen 1,52m ebenfalls zweite.

In der Altersklasse M12 ging Damian Schmidt (eigentlich noch M11) in seiner Lieblingsdisziplin Hochsprung an den Start. Seine erst kürzlich aufgestellte Bestleistung konnte er erneut auf tolle 1,48 m steigern. Er ließ damit die ältere Konkurrenz hinter sich. Über 60m wurde er in guten 8,87 sec dritter und im Weitsprung gelang ihm mit 4,49 m eine weitere Bestleistung.

Charlotte Pontow (W12) war über 60 m Hürden nicht zu schlagen. In neuer Bestzeit von 10,87 sec siegte sie überlegen mit mehr als einer halben Sekunde Vorsprung. Die 60m  legte sie als vierte in 8,84 sec zurück, im Hochsprung wurde sie mit 1,36 m dritte und im Weitsprung reichten 4,36 m für Platz 6. In der gleichen Altersklasse freute sich Alessia Piras im Hochsprung über eine neue Bestleistung von 1,28m  (Platz 4). Lilly Stockhorst und Lea Verhaag, beide noch der Altersklasse W11 angehörig, starteten ebenfalls in der Altersklasse W12 und durften sich über neue Bestleistungen und gute Platzierungen freuen. Lea Verhaag wurde mit 9,07 sec sechste über die 60m und schaffte als einzige Elfgährigeden Sprung ins Weitsprungfinale. Gute 4,31 m reichten zum siebten Platz. Lilly Stockhorst verbesserte sich im Weitsprung auf 3,87m (Platz 13) und landete über die 60m in einem großen Teilnehmerfeld in 9,54 sec auf dem 13. Platz.

Bei der abschließenden 4 x 100m Staffel ließen die U14-Mädchen dann nichts mehr anbrennen. In der Besetzung Charlotte Pontow, Alessia Piras, Lea Verhaag und Lilly Stockhorst siegte das Quartett dank hervoragender Wechsel überraschend in 57,13 sec.

Die U16-Mädchen mit Lynn Gramse, Hannah Paulukuhn, Svenja Kompalla und Marlene Fenster mussten sich über 4 x 200m nur den U16-Jungen aus dem eigenen Verein geschlagen geben, die in einem gemeinsamen Lauf auf die Rundbahn gingen. Die Mädchen holten sich hier ihre verdiente Goldmedaille in 1:52,37 min. Die Jungen-Staffel mit Michelson Wenzel, Julian Kambartel, Florian Drev und Timo Schmidt rundeten mit 1:45,24 min den Goldregen für den Moerser TV ab.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So sehen Sieger aus…

 

 

Hannah Pulukuhn 1,52m
Julian Kambartel 1,64m
Michelson und Julian

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.