Starke MTV-SchülerInnen in Viersen

Endlich konnten auch die jungen Leichtathleten des Moerser TV ins Wettkampfgeschehen einsteigen und auf Anhieb zahlreiche Bestleistungen und tolle Platzierungen beim Paul Funk Gedächtnis-Sportfest der LG Viersen erzielen.

Aus der Trainingsgruppe der U12 hinterließ Imke Martini (W11) den stärksten Eindruck. Sie wurde Zweite über 50m in sehr starken 7,70sec und auch im Weitsprung gelang ihr mit 4,12m (4. Platz) eine tolle neue Bestleistung. In nichts nach stand ihr Emma Wall (W11), die sich über 50m als Dritte auf schöne 7,88sec steigern konnte und im Weitsprung als Zweite starke 4,38m sprang. Ebenfalls unter 8sec über 50m blieb auch Milla Scherer (W11) als Siebte in 7,99sec und 3,55m im Weitsprung bedeuten persönliche Bestleistung. Katharina Pontow (W11) gewann ihren Zeitlauf über 50m in neuer Bestzeit von 8,23sec und steigerte sich im Weitsprung als Sechste auf tolle 3,94m. Die einzige Athletin der Altersklasse W10 Emma Bernards ging ebenfalls mit zwei neuen Bestleistungen nach Hause. Über 50m erzielte sie gute 8,46sec, im Weitsprung steigerte sie sich als Zweite auf die tolle Weite von 3,73m. Ebenfalls eine neue Bestleistung erzielte Philip Klarhöfer (M11) im Weitsprung mit guten 3,88m.

Zwei erste Plätze errang Lukas Binn (M12) mit ebenfalls neuen Bestleistungen über 75m (11,22sec) und über 60m Hürden (11,97sec). Zweiter wurde hier Emil Birk mit guten 12,13sec. Über die gleiche Distanz erlief sich Fiona Pullig (W12) in 12,53sec einen guten dritten Platz. Lea Verhaag (W13) war mit einem ersten Platz im Kugelstoßen (7,60m) und einem dritten Platz über 75m (10,79sec) sehr zufrieden.

Michelson Wenzel (mJU18) wird insbesondere über die 200m immer schneller. Trotz leichtem Gegenwind steigerte er seine Bestzeit von vor zwei Wochen erneut auf jetzt 23,75 sec.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.